Warenkorb 0

Farblicht – Wellness für Körper und Geist

Es ist heilsam, sich mit farbigen Dingen zu umgeben. Was das Auge freut, erfrischt den Geist, und was den Geist erfrischt, erfrischt den Körper.”

Prentice Mulford


Das Licht ist eine wichtige Energiequelle für Menschen, Pflanzen und vielerlei Tiere. Nicht umsonst fühlen wir uns in der Winterzeit des Lichts beraubt, empfinden den sogenannten „Winterblues”, sehnen uns so sehr nach den wertvollen Sonnenstrahlen, die unser Gemüt erwärmen und unseren Körper anregen Vitamin D zu produzieren, das unsere Knochen stärkt. Kaum jemand spielt nicht mit dem Gedanken, in den kalten Monaten ins Solarium zu gehen und das wohlige Gefühl der Wärme auf der Haut zu spüren ‒ die Helligkeit hinter den geschlossenen Augen, die uns an den Sommer, Strand und Urlaub denken lässt. Da ist Entspannung vorprogrammiert.

Eine bessere, schonendere und abwechslungsreichere Alternative bieten Saunen oder Infrarotkabinen. Diese Wärmemacher sorgen durch die Wärmestrahlung für ein angenehmes Gefühl und die ideale Voraussetzung für Entspannung ‒ ganz ohne schädliche UV-Strahlen. Mit einem zusätzlich integrierten Farblicht machen Sie sich zudem den nachgesagten und allgemein bekannten Farbeinfluss auf Leib und Seele zunutze.

Nicht nur in Saunen, sondern auch in gut ausgestatteten Infrarotkabinen, findet man heutzutage LED-Farblicht, das gezielt eingesetzt werden kann, um bestimmte Wirkungen zu erreichen. Wie Licht und Farben uns genau beeinflussen, welche positiven Wirkungen mit unterschiedlichen Farben erzielt werden können und ob wir damit dem Winterblues ein für alle mal Adé sagen können, dem gehen wir im folgenden Artikel auf den Grund.

Wie wirkt Licht auf meinen Körper?

Das Licht ist wirklich ein Wunder der Natur, es besitzt nämlich eine einzigartige Kombination von Eigenschaften. Einerseits besteht es aus Teilchen, so wie wir alle, andererseits ist Licht eine elektromagnetische Welle vergleichbar mit Radiowellen oder den Strahlen beim Röntgen. Beim Infrarotlicht z.B. sind die Wellen größerer Natur. Sie haben ein natürliches Vorkommnis, sie sind nämlich auch unter den Sonnenstrahlen zu finden. Das besondere: sie erwärmen Objekte, so wie unsere Körper, ohne dabei dazwischenliegende Objekte, wie die Luft, zu erwärmen. Diese wärmende Wirkung wird ganz deutlich, wenn die Sonne zwischendurch hinter den Wolken verschwindet. Es wird schlagartig kälter, obwohl sich die Umgebungsluft gar nicht so schnell abkühlen kann. Da fehlen der Sonne kurz die wärmenden Infrarotstrahlen.

Abhängig davon, ob wir viel oder wenig Licht abbekommen, beeinflusst das unser Wohlbefinden – bei lang anhaltenden grauen Wintertagen ist unsere Stimmung getrübter, als wenn die Sonne am blauen Himmel lacht. Daher wird nicht nur im gesundheitlich medizinischen Bereich, dem Thema Licht auf den Grund gegangen. Auch in unserem unmittelbaren Umfeld, in Architektur und Wohnkultur, rückt die Wirkung des Lichts durch gezielte Beleuchtungskonzepte und spezielle Lichttechniken immer mehr in den Vordergrund.

Welche Wirkung hat Farblicht?

Die Aufnahme des Farblichtes erfolgt über die Haut und die Augen. Die letztere passiert über Sehnerven, die in unserem Nervensystem unterschiedliche Reaktionen auslösen. Aber auch unsere oberflächlichen Hautzellen nehmen Farbschwingungen auf und transportieren sie in unser Nervensystem.

In der Heilkunde spricht man hier von einem Biophotonenkraftfeld, das durch sogenannte Biophotonen (= kleinste Lichtteilchen), sämtliche Prozesse im Organismus steuern. So auch die Regeneration oder das Wachstum. Bei gesundheitlichen Störungen fehlen Biophotonen im Körper, um die Heilung möglichst effizient zu gestalten. Lichteffekte können daher auch unterstützend bei Erkrankungen und Beschwerden eingesetzt werden, die sowohl körperliche, als auch psychische Ursachen aufweisen. Jede Farbe hat eine andere Wirkung, die sich unterschiedlich auf den menschlichen Körper auswirken kann.

Will man den vollen Effekt einer bestimmten Farbe erzielen, ist es sinnvoll pro Anwendung zum Beispiel in Sauna oder Infrarotkabine nur eine Farbe zu verwenden, da mit jeder Farbe verschiedene Körpersysteme angesprochen werden. Die Anwendungszeit beläuft sich dabei auf 15-20 Minuten. Da sich der Körper erst nach 15 Minuten auf die Wirkung der jeweiligen Farbe einstellt, ist es daher ebenfalls ratsam bei einer Farbe pro Anwendung zu bleiben.

Die gängigsten Farben, ihre Eigenschaften und Wirkungen auf uns:

  • Grün: Grün wird als Farbe der Natur bezeichnet und steht symbolisch für das Leben und Energie. Sie kann beruhigend und erfrischend wirken und verstärkt Zufriedenheit und Ruhe. Grünes Licht beeinflusst die Lunge, die Bronchien, das Herz, den oberen Rücken und das Hormonsystem positiv. Es kann stressbefreiend, entgiftend, muskelfördernd, antibakteriell und aphrodisierend wirken.  

  • Rot: Die Farbe Rot verbindet man mit Kraft, Lebensfreude und Vitalität. Das Licht kann stimulierend wirken, regt die Durchblutung und den Stoffwechsel an. Es kann positiv bei Depressionen, Verdauungsstörungen, niedrigem Blutdruck, Blasenentzündung, Impotenz und Durchblutungsstörungen wirken. Das rote Licht kann zudem regenerierend auf die Haut (Anti-Aging-Effekt) wirken und schmerzentlastend für Muskeln und Knochen.

  • Blau: Blau ist die symbolische Farbe der Klarheit, der Kälte, der Stille, steht aber auch für das Wasser. Das blaue Licht wird bei Schlafstörungen und bei Nervosität unterstützend eingesetzt. Blaues Licht kann sowohl den Puls verlangsamen, als auch beruhigend und schmerzstillend wirken. Bei einer Anwendung, die länger als 30 Minuten geht, besteht allerdings die Gefahr der Schläfrigkeit. Außerdem wird abgeraten das Farblicht bei Erkältungen einzusetzen oder bei Muskelverspannungen.

  • Gelb: Gelb ist die Sonnenfarbe. Sie wirkt fröhlich und aufheiternd und kann sich positiv auf das Verdauungssystem auswirken, d.h. auf den Magen, die Milz, die Leber, die Gallenblase und die Bauchspeicheldrüse. Das gelbe Licht kann die Elastizität der Haut unterstützen, das Immunsystem stimulieren und die Konzentration verbessern. Bei Nervosität wird empfohlen das Licht nur 5 - 10 Minuten lang anzuwenden.

  • Violett: Die Farbe Violett steht für Kreativität, Inspiration und den Geist. Das Licht kann sich förderlich während der Meditation auswirken, das Lymph- und das Immunsystem stärken. Außerdem kann es den Flüssigkeitshaushalt begünstigen.

  • Orange: Orange ist die Farbe des Glücks und der Freude. Sie heitert das Gemüt auf und kann positive Wirkungen bei Depressionen, Nierenproblemen und Muskelkrämpfen aufweisen. Insbesondere früh am Morgen kann das orangene Licht in der Infrarotkabine dazu verhelfen, positiver in den Tag zu starten. Außerdem wird die Nahrungsaufnahme mit dem Einsatz der Farbe begünstigt.

Fazit

Unterschiedliches Farblicht in Sauna oder Infrarotwärmekabine klingt vielversprechend und vielseitig. Neben der angenehmen, entspannenden Wärme und den diversen Wirkungen der Farben auf Körper und Seele ermöglichen uns Bluetooth-Module, bluetooth-fähige Geräte anzuschließen und entspannende Musik abzuspielen. Auch sind Kräuter, ätherische Öle oder wohlduftende Aufgusskonzentrate als unterstützende Wellness-Maßnahmen beliebt.

Mit solchen Prognosen, ob bei privater oder öffentlicher Nutzung, sollten sich unsere Winterblues-Sorgen in Luft auflösen und das Warten auf den Sommer wird nicht nur erträglicher, sondern macht womöglich sogar Spaß.

 



Älterer Post Neuerer Post


  • Ral Gütezeichen

Saunabau Döbele - Die Unikat-Manufaktur

Handwerkliche Präzision & moderne Technik

Wir befassen uns seit über 90 Jahren mit der handwerklichen Verarbeitung von Holz, seit über 40 Jahren speziell mit dem Saunabau. Erfahrene Meister ihres Fachs und modernste Fertigungsmethoden sichern Ihnen Saunatechnik nach neuestem Stand. Nicht umsonst kann das Unternehmen seit 1981 stolz auf das staatlich kontrollierte Gütezeichen RAL sein, was eindeutig das Ergebnis hoher Qualität und handwerklicher Präzision ist. Unsere Stärken liegen in der Punkt für Punkt durchdachten und soliden Ausführung, die komplett an unserem Firmensitz in Murg am Hochrhein umgesetzt wird und in der Flexibilität, sich den Wünschen und örtlichen Gegebenheiten der Kunden anzupassen. Auch wenn Ihre Wünsche noch so ausgefallen sind – sprechen Sie uns an!